Home
Über uns
Aufgabe des THP
Studieninhalt
Berufsaussichten
Weiterbildung
Neu - THP für Hunde -
Hundefriseur
Naturheilk. f.Hunde
Züchterseminar
Bachblüten für Tiere
Naturheilk. f. Katzen
Tierkommunikation
Lebensberatung
Kursgebühren
Seminare
Anmeldung
Link
Reiki Links
Hundesalon
Forum
Impressum

Kontakt

Das Berufsbild der

 Tierheilpraktiker (THP)

1931 wurde erstmals die heute gültige Berufsbezeichnung Tierheilpraktiker (THP) bekannt gemacht.

Die Berufsbezeichnung "Tierheilpraktiker" ist allerdings bis heute nicht geschützt

Der Mensch hat aber seiner Tiere von Beginn an gepflegt und selber zu behandeln versucht und zwar mit der Naturmedizin.

Der Tierheilpraktiker sieht sich in dieser Tradition verankert und wendet traditionell die Naturheilverfahren an. In der Heutigen Zeit mit Erkenntnissen moderner Diagnoseverfahren und Errungenschaften.

 

Bei den Tieren unterliegt keine Erlaubnisvorbehalt um die Ausübung der Heilkunde an ihnen auszuüben. Sie darf somit ohne behördliche Genehmigung von jedem ausgeübt werden, soeit er sich im gesetzlichen erlaubten Rahmen bewegt.

 

Gesetzliche Vorschriften

Tierschutzgesetz, Arzneimittelgesetz (AMG) und Tierseuchengesetz engen die Tätigkeit des Tierheilpraktikers ein.

 

Tierschutzgesetz

Grundsätzlich gilt: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaden zufügen" (§ 1 TierSchG).

 

Tierseuchengesetz
Überwachung des Betriebes des Tierheilpraktikers aufgrund des § 73 statt. Der Tierheilpraktiker unterliegt nach § 16 Abs. 2 zur Auskunftspflicht

 

Arzneimittelgesetz

Falls der Tierheilpraktiker beabsichtigt, freiverkäufliche Arzneimittel abzugeben, muß er den Sachkundenachweis nach § 50 des AMG vorlegen.

 

Aufgaben und Tätigkeitsbereiche

Das Anregen und Unterstützen des Selbstheilungskräfte des erkrankten Tieres ist das Ziel und die Tätigkeit der Tierheilpraktiker/innen. Es soll die natürliche Ordnung und Funktionstüchtigkeit wieder hergestellt werden. Leiden sollen gelindert werden. Krankheiten vorgebeugt werden.

 

Berufliche Aussichten

Die naturheilkundlichen Behandlungsmethoden sind immer mehr gefragt. Daher wollen auch immer mehr Tierhalter ihre Hunde, Katzen, Pferde natürlich behandlen lassen.

 

Vorteile eines Fernstudiums:

  • - Sie können bequem von Zuhause lernen und
  • - Ihr Lerntempo selbstbestimmen

 

Impressum         Forum       Shop       AGB       Kontakt      Anmeldung     Copyright